Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage

unseres vielseitigen Sportvereines

 

 

Aktuelles:

 

 

 

 

 

Spendenlauf - Laufen für die Kriegsopfer in der Ukraine


Das wichtigste zuerst: Der Link zur Anmeldung: https://my.raceresult.com/193519/info

 

Weitere Informationen:

Beim aktuelle Spendenlauf vom 28.02.2022 bis 10.04.2022 werden mit den Startgeldern die Organisation "Save the Children" und die Opfer des russischen Angriffskrieges unterstützt. Von den Läufer:innen werden die Wochenkilometer bei RaceResult eingetragen. Aus diesen wird am Ende ein Ranking erstellt.

Die Anmeldung ist auch noch während des gesamten Zeitraums der Veranstaltung möglich. Die bis zur Anmeldung gelaufenen Wochenkilometer können auch nachgetragen werden. Laufe bis zum 10. April 2022 so viele Kilometer wie du kannst und miss dich mit anderen Läuferinnen und Läufern. Am Ende steht kein Pokal, keine Medaille oder Ähnliches, sondern eine Urkunde und das gute Gefühl laufend den unschuldigen Kindern in der Ukraine zu helfen. Denn den kompletten Erlös dieser Challenge spenden wir an "Save the Children", die in der Ukraine aktiv helfen.

 

Spendengeld: 10,00€

Freiwillige Zusatzspenden jederzeit möglich

Medaillen                                (als Option auswählbar)

Facebook:                               Es gibt eine öffentliche Facebookgruppe zum Spendenlauf: https://www.facebook.com/groups/2583837888416729

Welche Workouts zählen:    Lauf-, Marsch- und Wandereinheiten, Laufband, als separate Wertung auch Radfahren und Schwimmen

Leistung:                                 Urkunde am Ende des Spendenlaufs. Online-Ranking auf RaceResult.

 

 

 

Stadtradeln

Unser Sportverein nahm vom 16. August bis 05. September 2021 am STADTRADELN teil. Viele unserer Mitglieder haben für uns insgesamt 2256 km geradelt und sind somit auf dem dritten Platz in Wustermark gelandet. vor uns lagen auf Platz zwei das DM Verteilzentrum und auf Platz eins das Bildungszentrum Elstal. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berichte aus den vergangen Jahren: 

 

 

 -------------------Bericht zum Jahr 2020-----------------------

 

­­Das Jahr 2020 war ein sehr turbulentes, aufregendes und herausforderndes Jahr für uns.

Am 29.02.2020 konnten wir die neue Sporthalle an der Grundschule in Wustermark final mit allen unseren Sportabteilungen beziehen und ab dem 02.03.2020 das Training beginnen. Ohne ahnen zu können, dass wir zwei Wochen später den Sportbetrieb pandemiebedingt einstellen müssen.

In unserer neuen Trainingsstätte konnten unsere Volleyballer die Halle mit einem Sieg gegen die Känguruhs gebührend einweihen.

 

Ebenfalls im März starteten Jenny und Patrick unser neues Trainingsangebot BS Spezial und konnten trotz der Einschränkungen unseren Mitgliedern eine neue sportliche Herausforderung anbieten und neue Mitglieder gewinnen.

Aufgrund der zahlreichen Auflagen konnten unsere Ballsportbereiche Ihren Trainings- und Spielbetrieb in diesem Jahr nur sehr begrenzt anbieten und durchführen. Für die Breitensportbereiche und Jiu Jitsu bot sich die Möglichkeit das Gelände der Grundschule Wustermark für den Sport im freien zu nutzen. Unsere Trainer stellten kurzerhand die Sportprogramme um, planten neue und zielgerichtete Übungskonzepte für den Sport im Freien. Beispielsweise wurde im Bereich Jiu Jitsu vollständig auf Körperkontakt- und Selbstverteidigungselemente verzichtet und man widmete sich dem Hanbo Jutsu sowie dem freien Tritt- und Schlagtraining.

Glücklicherweise konnten wir trotz der Covid-19 Auflagen In 2020 unser 20-jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Jubiläum organisierten wir eine Dampferfahrt mit vielen Mitgliedern, Ehemaligen und Vertretern der Gemeinde Wustermark, welche dieses Jubiläum finanziell ermöglichte. Lange war wegen Corona unklar, ob wir diese Fahrt durchführen können. Umso größer war die Freude, dass die Reederei Herzog aus Ketzin am 05.09.2020 die 5-stündige Dampferfahrt unter und mit Corona- Vorschriften ermöglichen konnte. 

Die Schifffahrt führte von Wustermark Ortsteil Dyrotz über Ketzin, Schlänitzsee, Marquardt, Jungfernsee, Schloss Cecilienhof, Potsdam und zurück. Während der Fahrt nutzen unsere Mitglieder das gemütliche Beisammensein für ausgelassene Gespräche über alle Trainingsbereiche hinweg. Unsere Vorstandsvorsitzende, Rosemarie Bokowski, blickte mit ihrer Rede auf 20 Jahre Vereinsleben zurück. Die 70 Mitglieder, unser Bürgermeister Herr Schreiber, der Ortsvorsteher Herr Mende und unser Gründungsmitglied Frau Melanie Bokowski waren begeistert. Der SV Wustermark bedankt sich bei der Reederei Herzog und bei der Gemeinde Wustermark für den schönen Tag.

 

In 2020 haben drei Mitglieder erstmalig am Stadtradeln in der Zeit vom 17.08.2020 bis 06.09.2020 stellvertretend für unseren Verein teilgenommen. Zu dritt wurden insgesamt 960 km gefahren. Wir hoffen, dass wir in 2021 eine größere Truppe unserer Mitglieder mobilisieren können, welche uns tatkräftig beim Stadtradeln vertreten.

 

Unsere Vorstandsvorsitzende Rosi hat dieses Jahr genutzt, um an vielen Läufen für den guten Zweck teilzunehmen. Statt Urlaub an der Nordsee oder der Eifel nahm sie bei „Runnys“, „virtuellrun“, „krixrun“, „crowdlauf“,“laufweiter“ und vielen vielen anderen Anbietern an den Challenges teil.  Hierbei rannte Sie im gesamten Jahr über 700 km für einen guten Zweck. Für Rosi sind die virtuellen Läufe angenehmer, da sie von zu Hause starten kann, keine Menschenmassen und auch keinen Leistungsdruck hat. Für Sie steht bei den zahlreichen Läufen ihre Gesundheit im Vordergrund und benötigt dafür keinen Leistungsdruck. Die Gesundheitsförderung und der gute Zweck sind für Sie Motivation genug. Der Verein und Rosi würden sich freuen, wenn in 2021 sich weitere Mitglieder finden, die gemeinsam mit Rosi laufen.

 

 

 

-------------------Bericht zum Jahr 2019-----------------------

 

Das Jahr 2019 war ein vielseitiges und lehrreiches Jahr für unsere Mitglieder und Trainer. Unsere Trainingseinheiten wurden durch zwei neue vorturnende Gesichter erweitert. Wir konnten zwei neue Co-Trainerinnen mit Anja und Jenni gewinnen. Anja übernahm erfolgreich einige Einheiten beim KaFi und war eine sehr gute Unterstützung für Patrick und André. Jenni unterstützt Patrick bei der Durchführung der Jiu Jitsu Kurse und übernahm in 2019 die Durchführung der BS Spezialkurse am Mittwoch. Beide haben haben ihre Ideen und Trainngsschwerpunkte in die Kursen einfließen lassen und dadurch Anreize gesetzt.


In diesem Jahr haben unsere Trainer auch wieder an Weiterbildungen teilgenommen. Rosi und Patrick haben sich bei der ESAB zu unterschiedlichen Themen für unseren Kurs Rückenfit weitergebildet. André und Patrick haben am Landesseminar des BJJV teilgenommen. Unter der Leitung von Jürg Bammert 3. Dan Aikido lernten die beiden viele Elemente aus dem Aikido kennen. Weiterhin haben am Landesseminar zwei Micha und Heiko vom BJJV beide Trägers des 5. Dan ihr Wissen und Können an die Teilnehmer weitergegeben.

 

Joggen in Berlin und Brandenburg für den SV Wustermark

Unsere Trainer Rosi hat in diesem Jahr an einer Vielzahl an Läufen teilgenommen. Zusammenaddiert lief sie knapp 150 km bei unterschiedlichen Läufen quer durch Berlin und Brandenburg. Dabei waren unter anderem der Lauf der Sympathie, Muddy Angel, Obstacle Rush Run, Urbantrail in Potsdam, Heidelauf Döberitzer Heide, der S25 Lauf mit Einlauf in das Olympiastation, Halloweenlauf und den Lauf in der Junngfernheide. Hervorzuheben ist auch, dass sie beim ersten Havelland Cup mitgelaufen ist und fünf von sieben Läufen bestritten hat.

 

Jiu Jitsu Kyu Prüfungen

Am 8. Juni hatten unsere Jiu Jitsuka die Möglichkeit ihr Können im Rahmen einer Kyu-Prüfung unter Beweis zu stellen. Fünf unserer Mitglieder stellten sich dier Herausforderung. Unter dem kritischen Blicken des Prüfers und Träger des 4. Dan Jiu Jitsu haben sie ihre Kampfkünste demonstriert. Alle Prüflinge erreichten ihren nächsthöheren Kyu-Grad.

 

Vereinsfahrt 2019

Am 24.08.2019 sind ein Teil unserer Mitglieder und Trainer mit einem großen Bus zur Landesgartenschau 2019 nach Wittstock / Dosse gefahren. Bei bestem Wetter mit viel Sonne und warmen Temperaturen konnte Alle den gesamten LaGa-Park erkunden. In der Rosenstadt Wittstock haben sich unsere Mitglieder das LaGa-Gelände und die historische Stadtmauer angeschaut. Neben den zahlreichen Blumen und Themengärten stach die mittelalterliche Altstadt hervor und sorgte bei allen für Erstaunen. In kleineren Gruppen ging es zwischendurch zum gemütlichen Kaffee trinken und auch das ein oder andere Stück Küchen wurde vernascht.  Wir danken Silvia für die super Organisation. 

 

Frühjahrsputz in Wustermark.

Eine große Anzahl unserer Mitglieder haben sich am 4. Mai am Frühjahrsputz in Wustermark teilgenommen. Gemeinsam wurden 10 Säcke mit Müll gesammelt entsorgt. Wir freuen uns, dass sich unsere Mitglieder für einen sauberen Ort engagiert haben. Der Spaß für Groß und Klein kam auch nicht zu kurz.

 

 

Techniklehrgang Jiu Jitsu

Am 30. März organisierte Patrick einen Lehrgang in unserer Halle. Er lud Thomas Owsianowski 4. Dan Jiu Jitsu vom Kuzushi SV aus Lübben ein. Der Techniklehrgang beinhaltete Abwehren gegen waffenlosen und Angriffe unter zu Hilfenahme von unterschiedlichsten Waffen. An diesem Lehrgang nahmen viele Jiu Jitsuka aus unserem Verein und aus anderen Vereinen aus unserem Verband (dem BJJV) teil.

 
 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?